Einfach überall Gärtnern

Urban Gardening: Demonstrationsgärten

Das Projekt „Urban Gardening: Demonstrationsgärten“ macht gärtnerische Anbaumethoden auf kleinen städtischen Flächen erfahrbar. In zwei Demogärten in Leipzig und Dresden zeigen wir unterschiedliche Formen des Anbaus von regionalem saisonalem Gemüse. Ob platzsparend in Kisten, vertikal in die Höhe oder mit Techniken wie der Hydroponik – die gartenbaulichen Module sind zum Nachbauen für jede*n konzipiert. Die Gärten sind offene Orte des Wissenstransfers und verhelfen euch mit Merkblättern, Führungen sowie Workshops-, Seminar- und Fortbildungsformaten dazu eigene gärtnerische Maßnahmen umzusetzen.

Mit diesen Impulsen zu Stadtgrün, Biodiversität und gesunder Ernährung seid ihr gefragt eine artenreiche Stadtnatur auf euren Balkonen, Hinterhöfen, Kleingärten, Schulhöfen oder Freiflächen zu fördern und zu schützen.

Jede*r ist herzlich eingeladen sich zu beteiligen, Wissen und Fähigkeiten zu schärfen. Gärtnerisch Interessierte, Aktive im Kleingartenverein, Erzieher*innen, Begleiter*innen, Lehrer*innen, Dozent*innen oder bereits in der Fachrichtung Gartenbau Tätige – fühlt euch angesprochen.


Lebensmittel: Auch in Städten kann gebuddelt, gepflanzt und geerntet werden – egal, ob Tomaten, Kürbisgewächse, Salate oder vieles mehr. Urban Gardening ermöglicht lokalen, leckeren und ökologischen Anbau.

Lebensräume: Jedes Hochbeet bringt ein Stückchen Lebensraum zurück in die Stadt. Jeder Wurmkompost trägt zur Bildung von fruchtbarem Humus bei. Damit schaffen wir vielfältige Biotope für Flora & Fauna und eine Verbesserung des Mikroklimas.

Bewusstsein: Urbane Räume sind biodiverse Orte, durchdrungen von Natur. Lasst uns Bewusstsein für Tiere, Pflanzen und lebendigen Boden als Grundlage menschlichen Lebens auf diesem Planeten schaffen.

Gemeinschaftlichkeit: Beim gemeinschaftlichen Gärtnern kommen Menschen zusammen und schaffen kleine, grüne Rückzugsorte. Diese sozialen Verbindungen und Räume bieten einen Ausgleich zum hektischen Stadtleben.

Wissensaustausch: In unseren Demonstrationsgärten bieten wir an der Schnittstelle von ökologischer Praxis, theoretischer Wissensvermittlung und kreativer Auseinandersetzung Veranstaltungen, die euch das Handwerkszeug dazu geben, unsere Städte ökologischer zu gestalten.


  • Artenvielfalt

    Artenvielfalt

    Schmetterlinge, Igel, Singvögel, Wildbienen, Marienkäfer, und noch viele andere, das sind Wildtiere die gerne unsere Gärten als Lebensraum nutzen und bereichern. Je nachdem wie der Garten gestaltet ist, fällt es ihnen leichter oder schwerer eine geeignete Nische zu finden. In heutigen Agrarlandschaften gibt es diese immer weniger, weswegen den Städten und ihren Gärten hier eine…

    mehr erfahren

  • Pflanzkisten

    Pflanzkisten

    Transportable, gestapelte Kisten bieten Platz für selbst gezogene Pflanzen wie Salat, Radieschen und Kräuter uvm. unabhängig vom Untergrund.

    mehr erfahren

  • Balkonkästen

    Balkonkästen

    Balkonkästen sind platzsparend und erlauben unabhängig vom Untergrund auch auf versiegelten oder schadstoffbelasteten Flächen den intensiven Gemüseanbau.

    mehr erfahren

  • Wurmkompost

    Wurmkompost

    Kompostwürmer sind ware Wunderhelfer zur Herstellung von wertvollem fruchtbarem Humus und Wurmtee.Der Wurmkompost stellt ökologischen Dünger her, indem er eine praktische, kleinräumige & geruchsneutrale Abhilfe für tagtägliche Küchenreste schafft und damit Stoffkreisläufe schließt.

    mehr erfahren

  • Röhrensysteme

    Röhrensysteme

    Mehrgliedrige Röhrensystem sind platzsparend und können bei Bedarf umgestellt werden. Der Wartungsaufwand ist minimal, da kein jäten nötig ist und Schädlinge kaum eindringen können. Hier lassen sich z.B. optimal Erdbeeren anbauen.

    mehr erfahren

  • Hydroponik

    Hydroponik

    Hierbei schwimmen die Pflanzen mittels eines Elements in Wasserbeeten und ragen mit ihren Wurzeln in eine Nährstofflösung hinein. Platzsparend, erdelos, optimal versorgt und ohne ungewolltes Beikraut gedeien z.B. Salate hier besonders gut.

    mehr erfahren

  • Bewässerung

    Bewässerung

    Vor allem kleine Pflanzgefäße müssen in der Gartensaison häufig & früh morgens gegossen werden, eine automatische Anlage nimmt hier viel Arbeit ab. Außerdem kann die Wassermenge genau dosiert werden, was zu besserer und sparsamerer Bewässerung führt.

    mehr erfahren

  • Mini-Gewächshaus

    Mini-Gewächshaus

    Diese heizen sich im Frühjahr besonders schnell auf, verlängern damit die Anbausaison und bieten Platz für die Jungpflanzenanzucht für wärmeliebende Pflanzen. Auch im Winter ist der Anbau von frostunempfindlichen Pflanzen wie Spinat oder Feldsalat möglich.

    mehr erfahren

  • Hochbeet

    Hochbeet

    Die Arbeitshöhe von Hochbeeten ist inklusiv und schont den Rücken, die Konstruktion hält Schnecken fern und ermöglicht ebenfalls gärtnern unabhängig vom Untergrund. Ob Kürbisgewächs, Möhre, Mangold oder Buschbohne, hier gedeiht alles!

    mehr erfahren

  • Vertikales Gärtnern

    Vertikales Gärtnern

    Vertikale Systeme aus Paletten, Holzrahmen, Pflanzen-Vlies oder Rank-Hilfen erweitern Lebensraum und Nutzfläche. Zusätzlich sorgt die Begrünung für ein besseres Mikroklima (Kühlungseffekt, Schattierung, Luftfeuchtigkeit) und macht auch ästhetisch was her!

    mehr erfahren